Mittwoch, 12. Oktober 2016

                          Eine Galaxy auf den Nägeln!


Huhu ihr Süßen! :)
Puh gerade ist so viel los bei mir und ich habe oft nicht mehr wirklich Lust etwas zu verbloggen.
Ich trage nach wie vor Nagellack, aber bin zur Zeit eher auf Instagram aktiv.
Es ist einfach viel einfacher, schneller und ich erreiche mehr Menschen.
Trotzdem werde ich versuchen einmal pro Woche auf dem Blog etwas hochzuladen.
Leider ist ja meine Kamera kaputt gegangen und deswegen steht mir momentan nur mein Handy zur Verfügung, was mich auch ziemlich stört.
Aber ich habe schon eine Kamera in Sicht, die ich mir zulegen will. ;)
So nun jetzt zum heutigen Post.
Der wäre nämlich fast als Laptopleiche, in den untiefen meines Speichers, verschwunden.
Aber jetzt will ich ihn doch noch ganz gerne vorstellen und gleichzeitig bei Jenny´s, also PlentyofColors Bloggerakton "Toppertime" mitmachen.
Damals, das ist schon fast ein Jahr her, habe ich mir mal gesagt, dass ich auch mal unbekanntere No-Name Marke lackieren sollte.
Und da kamen mir meine Youstar-Lacke gerade recht.


Da Herbst war, hatte ich Lust auf satte Beerentöne und "Blah, Blah, Blah" hier oben, war da genau das richtige.
Die Farbe ist weinartig und besteht aus einem einfachen Cremefinish.
Ich habe die Lacke von Youstar mal zu Weihnachten von meinen Eltern bekommen und so schlecht sind sie gar nicht.
Ich erinnere mich daran, dass "Blah, Blah, Blah" (der Name :D) 2 Schichten gebraucht hat um deckend zu werden.
Das ist vollkommend ok finde ich.
Es ist halt eine Miniflasche mit nur 4 ml was bedeutet, dass der Pinsel natürlich auch relativ klein ausfällt.
Da ist es für mich besser zu lackieren, wenn ich kurze Nägel habe.
Sonst gibt es keine Beschwerden, an die ich mich erinnern könnte.
Dann habe ich noch einen irisierenden Topper mit Flakes darüber lackiert, um das Ganz für mich etwas spannender zu gestalten.
Der Topper hieß "celestial", also himmlisch und schön ist er wirklich mit den ganzen Flakes und dann noch einen bläulichen Schimmer, der sich durch die Flasche zieht.
Hier seht ihr das fertige Ergebnis:





Hier habe ich, wahrscheinlich aus Zeitmangel, nicht den Zwischenschritt fotografiert, aber ich denke das seht ihr mir nach. ;)
Die Foto´s sind damals auch im Bad entstanden und ich war gar nicht zufrieden mit ihnen.
Aber im Herbst und Winter ist das Licht einfach immer so schnell weg.
Ich hab ja jetzt eine Lichtbox, also wird das dieses mal hoffentlich kein Problem mehr. 
Ist schon eine schöne Maniküre gewesen, wenn ich sie hier nochmals so sehe.
Bin froh, dass ich sie jetzt doch nicht verbloggt habe.

Was haltet ihr von der Mani?
Mögt ihr solche Topper?
Kennt ihr auch eine paar gute No-Name Marken?

Danke für´s lesen und bis zum nächsten Mal! :)
Dann in einer Woche wieder.
Lg und erhaltet die Liebe zum Lackieren, 
eure MOna

Kommentare:

  1. Ist total schön, und funkeln kann es eh nie genug!! Der Topper ist echt klasse!
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen
  2. Mit solchen Toppern kannst du mich immer begeistern :)

    AntwortenLöschen