Samstag, 28. Mai 2016

                             Porzellanig, billig, gut!


Hey Freunde der gelackten Farbe,
heute gibt es den vierten Teil meiner Nagellacke, die ich im Urlaub getragen habe.
Ich denke, dass ich danach nur noch ein kleines Zusatzdesign übrig habe.
Zur Zeit bin ich wieder total im Mintfieber und da trifft es sich gut, dass der heutige Lack ein richtig schönes Exemplar dieser Farbfamilie ist.
Die Rede ist von 50 "make up your mint" von essence.
Ich hab hier echt schon lange keinen essence mehr gezeigt, obwohl ich die Marke eigentlich ganz gerne mag.



Wie ihr gut erkennen könnt ist dieser Lack einer auf der "The Porcelains"-Reihe und im Standardsortiment erhältlich.
Ich würde die Farbe des Lackes als ein sehr helles, fast schon Off-white wirkendes mint mit Einschlag zu grün beschreiben.
Normalerweise bevorzuge ich Mint´s die eher in Richtung Blau gehen, aber da in "Make up your mint" auch noch winzig kleine schwarze Partikel verstreut sind, musste ich ihn einfach ausprobieren.
Der Auftrag war einfach und in 2 schnellen Schichten vorbei.
Die Bürste bei dieser essence Reihe ist gerade abgeschnitten, mittellang und nicht so büschig, wie bei ihrer "the gel" Reihe.
Was mir persönlich eh besser gefällt.
Die kleinen dunkleren Partikel wirken in der Flasche fast wie ein silbriger Schimmer.
Auf dem Nagel wirkt der Lack sehr gepflegt und erwachsen, also vielleicht sogar gut für die Abreit geeignet.
An meinem Hautton fand ich die Farbe ok, aber für den Urlaub etwas zu "unbunt". :)
Alles in allem kann man aber für den Preis und das Produkt überhaupt nicht meckern.

 




Um nochmal darauf zurück zu kommen, dass ich hier schon lange keine essence Lacke mehr gezeigt habe.
Ich denke das liegt daran, dass ich gerade total auf einen Indietrip bin und mich oftmals die normalen "Drugstore" Lacke nicht mehr so fesseln können.
Das heißt aber nicht, dass ich die Marke nicht mag oder denke, dass die Lacke nicht gut sind.
Ganz im Gegenteil: Einige meiner liebsten und ältesten Lacke sind Essence Lacke und p2 liebe ich als Marke auf abgöttisch.
Zur Zeit laufe ich nur einfach an ihnen vorbei und spare mein Geld für mehr Indieschätze. ^^
Kennt ihr das auch?
Ich denke, dass diese Gefühl schon die Basisfarben zu besitzen nach einiger Zeit bei jedem leidenschaftlichen Nagellacksammler aufkommt.
Und dann entdeckt man die Welt der Indies.... ;)
Wie hat euch "Make up your mint" gefallen?
Habt ihr den auf Zuhause?
Bevorzugt ihr blau-oder grün lehnendes Mint?
Danke für´s lesen, kommentieren und bis zum nächsten Mal!
Erhaltet die Liebe zum lackieren und lg,
eure MOna



Kommentare:

  1. Huhu! Den habe ich auch, aber noch nicht lackiert. :) (Aber vielleicht sollte ich mal, denn er sieht toll aus!)
    Im Moment versuche ich allgemein weniger zu kaufen und mal lieber etwas zu VERkaufen. :)
    Ich bevorzuge übrigens grüneres Mint.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu zurück! :D
      Oh ja, der passt wirklich genau in deine Lackvorliebe!
      Beim Verkaufen bin ich selber noch nicht angelangt, aber irgendwann kommt bei mir vll auch mal der Punkt.
      Glg, MOna

      Löschen
  2. Der ist echt schön! Aus der gleichen Reihe hab ich mir den Hellblau-Ton mitgenommen, aber noch nicht lackiert... Kamen auch zu viele andere dazwischen;)
    Wenn man die Indies entdeckt öffnet sich nochmal eine neue Welt finde ich. Hab auch wenig aus der Drogerie gekauft ne Weile, aber jetzt doch wieder... Armes Portemonnaie immer:)
    LG und noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, der hellblaue war auch schön! :)
      Ja, dass mit den umlackierten Lacken kenne ich nur zu gut... ^^
      Ich LIEBE Indies einfach, aber oft muss ich mich einfach zusammenreißen, denn sie sind ja nicht wirklich günstig.
      Lg zurück, MOna
      Hoffe du hattest auch einen tollen Sonntag! Ich hatte einen! :)

      Löschen
  3. Du hast recht: Schön, doch irgendwie unbunt :D
    Ich habe mein perfektes Mint noch nicht gefunden, glaube ich, doch ich gebe nicht auf ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein perfektes oder sagen wir mal liebstes Mint ist von ANNY "mint dolphin" :)
      Das ist auch mehr blau lehnend, wie ich es eben gerne mag.
      Ich glaube fest an dich! ;D
      Lg, MOna

      Löschen
  4. Ich finde diese schwarzen Zusatzpartikel sehr spannend :)
    Was die Drogerielackfrage angeht - ich denke, das ist einfach ein natürlicher Prozess, da die heir verfügbaren Marken i.d.R. Creme- und Schimmerlacke herausbringen, und irgendwann hat man da einfach schon jede Farbe :'D wobei ich ja gestehen muss, dass mir das inzwischen teilweise auch schon bei den Indies so geht, v.a. lineare Holos habe ich inzwischen zum Abwinken :'D.. und ab und zu gibt es durchaus tolle Lacke bei den Drogerien, ich freue mich zum Beispiel schon sehr auf die Sandlacke, die bald von p2 rauskommen! Ohhh, und die Hypnotic Lights und Neon Jellys von p2 fand ich auch super und habe alle gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die machen die Sache spannender. :)
      Oh das mit den neuen Sandlacken von p2 wusste ich noch gar nicht! Wie cool ist das den bitte!? :D
      Ich liebe die Sandlacke, die ich schon von ihnen hab!
      Oh, was lineare Holos angeht: Da hab ich mich noch lange nicht sattsehen! Ich brauche noch unbedingt mehr davon! ;D
      Lg, MOna

      Löschen