Mittwoch, 27. Juli 2016

                   Vor - und Nachteile der Notmaniküre


Hallöchen mein Damen und Herren,
heute geht es um ein häufiges Problem im Alltag - Den Zeitmangel.
Bei mir zum Beispiel tritt dieses Phänomen gerne mal während der Prüfungszeiten auf und wie es der Zufall so will genau dann, wenn man eigentlich gar keine Zeit zum Nägel lackieren hat und die Maniküre schon ziemlich ranzig aussieht.
Manche würden jetzt sagen, dass sie dann einfach mit nackigen Nägeln raus gehen.
Für mich nur in Ausnahmefällen und mit kurzen Nägeln eine Option, da ich meine langen Nägel ohne Nagellack wirklich sehr ungern zeige.
Das gefällt mir selbst nicht gut und sieht irgendwie ungepflegt aus.
Zumindest empfinde ich das so.
Deswegen musste unbedingt in 5 Minuten was auf die Pfoten.
Also hab ich zu einem Trick aus meiner Notfallmanikür-Kiste gegriffen.
Stampinglack! 
Jepp ihr habt richtig gelesen und dieses mal habe ich "B. a Lavender" von B.loves Plates und Colour Alike lackiert.



Wenn es eben super schnell gehen muss, brauch ich einfach einen Lack, der garantiert ein One Coater ist und da sind diese Stampinglacke eben eine gute Wahl.
"B. a Lavender" ist ein kühler, pastelliger lavenderner Lack mit cremiger Textur.
Vielleicht etwas dick, was wegen seines eigentlichen Nutzens als Stampinglack Sinn macht, aber trotzdem ok zum arbeiten.
Außerdem trocknet die eine Schicht auch noch sehr schnell und ich war mit der ganzen Prozedur + Top Coat in 10 Minuten fertig.
Das waren jetzt so ziemlich die Vorteile dieses Lackes als volle Maniküre.
Nachteile sind natürlich dann auch gegeben, wie zum Beispiel die extrem kurze Tragezeit.
Leider ist mir schon am nächsten Tag, nach dem Lackieren Tipwehr aufgefallen.
Und am zweiten Tag sind gleich mehrere große Stücke von Nägeln abgeplatzt.
Gar nicht gut also, denn so hatte ich wirklich keine Zeit mehr umzulackieren und musste in meine Prüfung mit einer ruinierten Maniküre gehen.
Noch zu erwähnen ist viellicht, dass ich einen Peel Off Base Coat unter "B. a Lavender" gelegt hatte, weil ich eigentlich noch einen Topper lackieren wollte.
Dazu bin ich aber dann nicht mehr gekommen und viellicht hat der auch zur kurzen Tragzeit beigetragen.
Hier habt ihr ein paar Fotos:





Also ich hab meine Lektion jetzt gelernt.
Manche super schnellen Mani´s haben auch ihren Preis und wenn ich nächstes mal wieder eine schnelle Notfallmaniküre braucht, greife ich zu meinen Halo Hues oder zu Sandlacken. ;)
Die Farbe von diesem Colour Alike hat mich übrigens total an "virgin snow" von Essie erinnert, aber da ich den nicht besitze, konnte ich nicht vergleichen.

Was sagt ihr dazu?
Kennt ihr auch diese super schnellen Notmaniküren?
Schon mal Stampinglack als volle Maniküre ausprobiert?

So, dass war´s dann für heute von meiner Seite aus.
Mein Beitrag für "Lacke in Farbe...und bunt!" wird dann diesen Samstag folgen.
Das passende hellblau ist schon auf meinen Nägeln, die ich jetzt gerade wieder gekürzt habe.
Bis dahin wünsch ich euch eine tolle Woche und danke für´s Lesen und kommentieren!
Erhaltet die Liebe zum Lackieren und lg, 
eure MOna

Kommentare:

  1. Ach ja, die Notfallmaniküre... manchmal klappts, manchmal nicht. :) Mich hätte das auch genervt. Virgin Snow sieht tatsächlich recht ähnlich aus. Ich habe allerdings die US-Variante davon, ich glaube, der europäische ist ein wenig lilafarbener. :)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du allerdings recht.
      Ist bei mir auch schon öfters in die Hose gegangen.
      Danke für die Info, dass hatte ich mir schon gedacht. :)
      Lg zurück, MOna

      Löschen
  2. Ist aber auch so eine schöne Farbe. Habe auch so um die vier Lacke alle von Essie wo ich genau weiß das ich mit Base, Farblack und Schnelltrockenlack in 10 min fertig bin.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, finde ich auch! ;)
      Solche schnellen Kandidaten braucht man echt immer.
      Lg zurück, MOna

      Löschen
  3. Meine Notfall Mani ist immer Sandlack, oder meine Metallic Lacke von Claires, weil beides so blitzschnell trocknet, mit Stampinglack hab ichs noch nicht versucht, aber die kommen mir auch immer irgendwie zu dick dafür vor^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Claires hab ich zwar auch, aber ich trau mich die nie zu lackieren.
      Aus Angst, dass man dann alle meine Fehler im Nagel sieht. ^^
      Sandlacke sind immer eine gute Wahl wenns schnell gehen muss.
      Lg, MOna

      Löschen
  4. Eine sehr schöne Farbe! Kommt glaub ich ganz gut hin mit Virgin Snow (aber der braucht 2 Schichten;D)
    Wenn es ganz übelst schnell gehen muss nehm ich den Pro White-Lack von alessandro, damit hat man gepflegt aussehende Nägel in Rekordzeit, ist halt so ähnlich wie farblos aber der haut jeden Gelbstich weg!
    Oder Sandlacke aber manche trocknen auch nicht sooo irre schnell...
    LG, Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, so ein pastelliges Lavender oder Flieder mag ich echt gerne. :)
      Von alessandro hab ich noch gar keinen Lack.
      Aber es ist super, wenn der den Gelbstich verschwinden lässt!
      Die meisten meiner Sandlacke sind da schon recht schnell beim Trocknen.
      Lg zurück, MOna

      Löschen